Konzertvorschau



 Konzertrückblick

17. Dezember 2023
"Eine musikalische Erzählung"

Drei brennende Kerzen am Adventskranz deuteten stimmungsvoll auf die Vorweihnachtszeit hin. Klaus Minden an der historischen Orgel begann das Programm mit Georg Friedrich Händels e-Moll Grave, um dann wie im „Messias“ mit musikalisch freudigerer Tonart aber Werkwechsel fortzufahren. Das Streicher-Quintett des Laubenheimer Kammermusikensembles nahm im vorderen Bereich des Kirchenschiffs Platz und konnte so die Kirche mit einem raumfüllenden Klangteppich belegen. Drei Bilder sah die Konzeption der musikalischen Erzählung von Karl-Ludwig Göth vor: Das Haus Davids – Die Heilige Nacht – Die Botschaft heißt Liebe, die es mit themenbasierten Musikstücken aus Barock bis zum Pop Hit der Moderne zu malen galt. Die fünf jungen Musizierenden hatten sichtlich Freude am Cross-over. E- und U-Musik wurden vom Quintett überzeugend dargeboten. In insgesamt 12 Stücken wurden vielfältige Arrangements vorgestellt: Dynamisch und temperamentvoll waren Händels „The Arrival of the Queen of Sheba“ und Carey’s „All I want for Christmas“, diszipliniert meditativ Beethovens „Adagio cantabile" und Mascagnis „Intermezzo“. Bereichert wurden die Arrangements durch eingebettete Soli von Geige, Viola und Cello. Herzerwärmend und sensibel gelang das Geigensolo in Schuberts „Ave Maria“ und stimm-imitativ stark war der Cellopart in Gabriel’s „The Book of Love“, um nur zwei Akzente zu beschreiben.
Der Musik waren je Bild passende Texte vorangestellt, professionell vorgetragen von Eva Küstner, Doris Lütyens und Hans-Christian Weppler.
Kurzweilig war die Moderation von Stefan Herok, der sowohl themensicher die christlichen Inhalte darstellte, als auch - konsequent der Konzeptionsidee folgend - den roten Faden durch die „Musikalische Erzählung“ spannte.
Die Orgel bestritt das Finale mit Variationen zu zwei Weihnachtschorälen bekannter Komponisten. Die aus unterschiedlichen Musikepochen stammenden Werke registrierte Klaus Minden mit der geringen Registerzahl der kleinen Orgel angenehm differenziert.
Das Konzert endete, wie es begonnen hatte: barock, mit Händelscher Musik. „Tochter Zion“ erklang im gemeinsamen Musizieren von Orgel, Kammermusik und Besucherstimmen.
Der Förderverein Geissel-Orgel lud zu einem abwechslungsreichen Programm als Abschluss des Jubiläumsjahres „250 Jahre Geissel-Orgel in Gau-Bischofsheim“ in vorangekündigter Überlänge ein. Lohn der Mühen waren neben anhaltendem Applaus sehr viele Kommentare von begeisterten Besuchern direkt nach dem Konzert. (KLG)


Link zur Konzerthistorie

Das nächste Event

 


Es ist uns ein Anliegen, junge begabte Organisten zu fördern, indem wir ihnen im Rahmen der Gau-Bischofsheimer Orgelkonzerte eine Möglichkeit geben, ihr Können einem interessierten Publikum zu präsentieren. Wir freuen uns deshalb auf den 24 jährigen Bernhard Herzog aus Weimar und sein Programm. Werke großer Komponisten der Musikgeschichte, vom Barock über die Wiener Klassik bis zur Romantik, hat er ausgewählt. Jedes der darzubietenden Stücke dauert etwa 10 Minuten und nötigt schon alleine deshalb dem Zuhörer Bewunderung und Respekt ab.


Vita und Programm

Konzert 1_2024


Hinweise

Aktuell kommt es in Gau-Bischofsheim zu Behinderungen durch Tiefbauarbeiten und stark eingeschränkten Parkmöglichkeiten im Ortskern.

Bitte kalkulieren sie bei ihrem Besuch etwas mehr Zeit für Parkplatzsuche und einen kleinen Fußweg ein.



































Vereinsnews   (öffentliche Informationen)



11.12.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Audiofile Dezember ist auf der Projektseite verfügbar.

22.11.2023

Florence Rousseau stand uns auch noch für eine Video-Solo-Aufnahme zur Verfügung. Aus der Fantasia G-Dur von Joh. Seb. Bach (BWV 571) spielt sie das Adagio und das Allegro. Viel Vergnügen beim Ansehen.
Unsere Videos finden Sie auf der Unterseite: Johann-Peter-Geissel-Orgel (1667) oder auf YouTube.

19.11.2023
Im Rahmen ihres erfolgreichen Konzerts am 24. September 2023 haben wir mit Florence Rousseau und LoÏc Georgeault ein Video gedreht, das wir heute auf YouTube eingestellt haben. Orgel vierhändig findet sich im Vergleich zu Solokonzerten  noch nicht so häufig im Netz. Es ist faszinierend zuzuschauen, wie die vier Hände das kleine Manual fast bedecken.
Links zu unseren Videos finden Sie auf der Unterseite: Johann-Peter-Geissel-Orgel (1667).
Herzlichen Dank an die liebenswerten großartigen Künstler.

10.11.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Audiofile November ist auf der Projektseite verfügbar.
12.10.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Audiofile Oktober ist auf der Projektseite verfügbar.

30.09.2023
Orgelwein ist ausverkauft. Danke allen, die uns durch den Kauf unterstützt haben.

11.09.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Audiofile September ist auf der Projektseite verfügbar.

04.08.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Audiofile August ist auf der Projektseite verfügbar.

17.07.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Audiofile Juli ist auf der Projektseite verfügbar.

21.06.2023
Wir haben unsere Seite um ein Projektblatt erweitert und stellen dort unseren Orgelwein "1667" vor.
Das Weingut Escher, Gau-Bischofsheim führt den 2022er Chardonnay Spätlese trocken in seiner Premium Edition (Rz 3,9 g/l · Säure 6,0 g/l · alc. 13,0 % vol.), Silberne KPM und hat ihn für uns mit einem Sonderetikett versehen.
Wir bieten den Wein ab sofort bei unseren Veranstaltungen zum Kauf an.


18.06.2023
Impulse zur Marktzeit: Das Programm für das 2. Halbjahr 2023 ist auf der Projektseite abrufbar.

15.06.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Audiofile Juni ist auf der Projektseite verfügbar.

20.05.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Mai ist gekommen. Audiodatei auf der Projektseite verfügbar. Folgen Sie dem Link.

19.04.2023
Impulse zur Marktzeit: Der Aprilbeitrag ist als Audiodatei auf der Projektseite verfügbar. Folgen Sie dem Link. 

04.04.2023
Die Beschreibung der Johann-Peter-Geissel-Orgel liegt nun auch in englischer und französischer Übersetzung vor. Danke für die Unterstützung.

02.04.2023
Mit dem März-Impuls haben wir Ihnen nun alle Beteiligten Musiker und Autoren des Projekts "Impuls zur Marktzeit" vorgestellt. Auch für diesen Monatsbeitrag steht ein bildunterlegter Audiofile auf YouTube zum Abruf bereit. Folgen Sie dem Link. 




28.02.2023
Der Februar-Impuls ist nun ebenfalls abrufbar.





16.01.2023
Der erste "Impuls zur Marktzeit" wurde erfolgreich gegeben. Als Appetithäppchen bieten wir einen bildunterlegten Audiofile auf YouTube an. 




31.Dezember 2022
Die Vorbereitungen zum Start unseres Projektes "Impuls zur Marktzeit" sind abgeschlossen. Planmäßig startet es am 4. Januar 2023 um 15.00 Uhr in der Kirche St. Petrus in Ketten.

Mehr dazu auf der Unterseite "Projekt Impuls zur Marktzeit"














30.11.2022 - Videos mit Paolo Oreni

Nach seinem erfolgreichen Konzert am 25. September 2022 besuchte uns Paolo Oreni am 4. Oktober 2022 noch einmal um zwei Videos einzuspielen, die wir heute auf YouTube eingestellt haben. Musikalisch könnten sie unterschiedlicher kaum sein. Hie die Strenge der Komposition von Girolamo Frescobaldi (war teilweise auch im Konzert zu hören) als diszipliniertes Spiel und da die schiere Lust am Musizieren bei einer freien Improvisation.

Die Links zu unseren Videos finden Sie auch auf der Unterseite: Johann-Peter-Geissel-Orgel (1667).

Herzlichen Dank an den sympatischen großartigen Organisten.

01.09.2022
Es ist geschafft. Der unbedingt notwendige Relaunch der Website ist fürs erste erfolgt. Es fehlen lediglich noch Übersetzungen, die ergänzt werden. Der moderne Auftritt schafft klare Zuordnungen zu unseren Kernthemen

- Konzerte
- Orgel
- Förderverein
und bietet schnelle, übersichtliche Informationen.

Neu ist die Möglichkeit unseren Newsletter direkt auf der Seite zu abonieren. Mit dem ebenfalls neuen Kontaktformular können Sie uns schnell eine Nachricht zukommen lassen Iim Shop ordern Sie komfortabel unsere CDs.